Plättchenreiches Plasma (PRP)

Die Behandlung mit körpereigenem Blutplasma ist mittlerweile eine gut untersuchte und etablierte Therapie bei Knorpelschäden und Verletzungen rund um das Kniegelenk.

Dabei wird Blut abgenommen und zentrifugiert.

Das gewonnene plättchenreiche Plasma enthält Wachstumsfaktoren, die das Regenerationspotential des Knorpels verbessern.